Sitzung des Aufsichtsrates der INVG

BEKANNTMACHUNG
über die Sitzung des Aufsichtsrates der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft mbH

Sitzungsort:
Neues Rathaus, Großer Sitzungssaal, II. OG Sitzung Nr.: AINVG/01/2014
Sitzungsdatum: Dienstag 03.06.2014 Sitzungsbeginn: 14:30 Uhr

Tagesordnung: Öffentliche Sitzung

1 . Genehmigung der Sitzungsniederschrift der Aufsichtsratssitzung vom 20. März 2014

2 . Überblick ÖPNV in Ingolstadt

3 . Situationsanalyse 2014

4 . Jahresfahrplan 2015

5 . Bericht der Geschäftsführung

Ingolstadt, den 26.05.2014


gez. Dr. Christian Lösel

Vorsitzender des Aufsichtsrates

________________________

Ausgehängt am: 27. Mai 2014

Abgenommen am:04.06.2014

Die Sitzungsunterlagen sind unter http://www.ingolstadt.de/sessionnet/to0040.php?__ksinr=4371 abrufbar

Fahrplanänderungen zum 1. Juni 2014

Im Zuge von Fahrplanoptimierungen werden ab 1. Juni 2014 die Fahrpläne der Linien 18, 26 und 30 wie folgt geändert:

Linie 18:
Im Schülerverkehr zum Schulzentrum Südwest wird die Fahrt ab Haltestelle Wackerstraße in Reichertshofen auf 5 Minuten zurückverlegt, Abfahrt hier somit 6:57 Uhr. Die Abfahrtzeit an den Folgehaltestellen verändert sich entsprechend.

Linie 26:
Bei den Fahrten in Fahrtrichtung Pförring wurde eine zusätzliche Haltestelle in Vohburg eingefügt. Die neue Haltestelle „Jahnstraße“ optimiert die Anbindung der Ortsteils Hartacker.

Linie 30:
Im Fahrplan der Linie 30 wurde analog zur Nachtlinie N 11 die Haltestelle „Meinlettenstraße“ in das Fahrplanangebot aufgenommen.

Wir bitten unsere Fahrgäste die Fahrplanänderungen bei ihrer Reisedisposition zu berücksichtigen.

Neue Staatsstraße zwischen Desching und Kösching

Liebe Fahrgäste der Linien 40, 9221, N 6 und S 7,
am Montag, 19. Mai 2014 wird die neue Staatsstraße zwischen Desching und Kösching offiziell eröffnet. Ab Dienstag, 20. Mai 2014 mit Betriebsbeginn wird die neue Straße auch von den Bussen der INVG befahren, d.h. die Linien 40, N 6 und S 7 fahren dann nach aktuell gültigem Fahrplan und bedienen die Haltestellen wie folgt:
Stadteinwärts, sprich Fahrtrichtung Lenting:
Haltestelle Feuerwehrhaus ist bisherige Haltestelle Ingolstädter Straße
Haltestelle Westring wurde straßenbegleitend auf die Ingolstädter Straße verlegt
Haltestelle Köschinger Tor beim „Krammel“
Stadtauswärts, sprich Fahrtrichtung Kösching Mitte:
Haltestelle Köschinger Tor gegenüber „Krammel“ auf Höhe Realschule Kösching
Haltestelle Westring ist bisherige Haltestelle Lentinger Straße
Haltestelle Feuerwehrhaus vor der Ballsporthalle der Hauptschule Kösching.
Die bisherigen Haltestellen Feuerwehrhaus in der Straße „Hohlweg“, die stadteinwärtige Haltestelle Lentinger Straße und die stadtauswärtige Haltestelle Ingolstädter Straße werden ab 20. Mai 2014 nicht mehr bedient bzw. entfallen.

Zeitumstellung am Wochenende

Am Sonntag, 30. März 2014 findet um 2:00 Uhr die Umstellung von Winterzeit (Normalzeit) auf Sommerzeit statt. Die Uhr wird dann um 1 Stunde vorgestellt, "die Nacht ist also 1 Stunde kürzer".

Für den Linienbetrieb der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft gilt:
Der Betriebstag Samstag wird nach der „alten“ Winterzeit gefahren, sodass auch die Fahrten zwischen 2:00 Uhr und 3:00 Uhr gefahren werden.

Die Handhabung lässt sich an folgenden Beispiel verdeutlichen: Linie N 12 mit Abfahrt am ZOB laut Fahrplan um 3:45 Uhr nach alter Winterzeit, nach der Sommerzeit ist es aber bereits 4:45 Uhr. Somit ist gewährleistet, dass Fahrgäste, die die Zeitumstellung „vergessen“, trotzdem eine Fahrgelegenheit erhalten.
FAHRPLANAUSKUNFT

START


ZIEL

BAYERNWEITE AUSKUNFT