Wann fährt mein Bus?

START

ZIEL

Audi stärkt öffentlichen Nahverkehr in Ingolstadt

•Halt der Buslinien 11, S7 und S8 im Werk Ingolstadt ab 2. November


•Winterticket für Mitarbeiter zur Entlastung des Berufsverkehrs


•Werkleiter Albert Mayer: „Attraktive Angebote überzeugen immer mehr Audianer“

 

Ingolstadt, 27. Oktober 2016 – Mit dem Bus in die Arbeit:

 

Für Audi-Mitarbeiter wird der Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr jetzt noch attraktiver. Denn die INVG-Buslinien 11, S7 und S8 halten zusätzlich zur Linie X12 ab 2. November ganz regulär an mehreren Stopps im Ingolstädter Werk. Und für die Radler und Motorradfahrer unter den Audi-Pendlern gibt es speziell für die kalte Jahreszeit das Audi Winterticket.


Eine intensive Testphase ist in den vergangenen Monaten bei den Audianern auf sehr gute Resonanz gestoßen. Deshalb öffnet Werkleiter Albert Mayer das Ingolstädter Werk ab dem 2. November für den Halt weiterer Buslinien. „Das verbesserte Bus‑Angebot verkürzt den Arbeitsweg von noch mehr Mitarbeitern“, sagt Mayer. „Dank der gelungenen Kooperation mit der INVG entlasten wir den täglichen Berufsverkehr rund um unser Werk und somit auch die Umwelt.“ Klaus Mittermaier, Geschäftsführer des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG, sieht in diesem Angebot vor allem eine Entlastung vieler Beschäftigter. „Der Betriebsrat hat diese Initiative mit auf den Weg gebracht, um den Kolleginnen und Kollegen eine stressfreiere An- und Abfahrt zu ermöglichen.“


Vor diesem Hintergrund bietet das Unternehmen seinen Mitarbeitern zusätzlich schon das zweite Jahr infolge auch das sogenannte Audi Winterticket an. Diese subventionierte Fahrkarte ist fünf Monate lang, von Anfang November bis Ende März, gültig und richtet sich besonders an Radler und Motorradfahrer. Diese stiegen in der Vergangenheit im Winter häufig doch aufs Auto um. Mit dem Winterticket eröffnen Audi und die INVG diesen Mitarbeitern nun eine bequeme Alternative.Die gute Zusammenarbeit zwischen Audi und der INVG unterstreichen seit kurzem vier neu mit Audi‑Motiven beklebte Linienbusse.

 

Unter anderem weist das Unternehmen dabei auf soziale Projekte und auf Umweltschutzaktivitäten hin. „Es freut mich sehr, dass wir mit der AUDI AG einen so starken Partner am Standort haben“, betont Dr. Christian Lösel, Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt. „Unser gemeinsames Ziel ist es, die Kooperation im Sinne unserer Fahrgäste auch in Zukunft weiter konsequent auszubauen.“

FAHRPLANAUSKUNFT

START


ZIEL

BAYERNWEITE AUSKUNFT