Wann fährt mein Bus?

START

ZIEL

INVG erhöht Schutz für Fahrgäste und Infrastruktur - Start des kamerabasierten Sicherheitssystems durch Innenminister Herrmann und OB Dr. Lösel

 

Die INVG-Leitstelle ist das technische Herzstück für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr in der Region, ab heute unterstützt sie die Polizei durch moderne Videotechnik. Nach einer mehrmonatigen erfolgreichen Testphase konnten Staatsminister Herrmann, Oberbürgermeister Dr. Lösel und Polizeipräsident Gietl zusammen mit INVG-Geschäftsführer Dr. Frank den regulären Wirkbetrieb für das System starten.

 

 

 

 

OB Dr. Lösel begrüßt die neue Funktion in der INVG Leitstelle: „Wieder einmal gestalten wir in Ingolstadt wegweisende technische Innovation – die Kooperation zwischen INVG und Polizei ist ein wichtiger Baustein in der Gesamtstrategie der Stadt Ingolstadt, bestmögliche Sicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten. Auch wir unterstützen das Thema `Sicherheit durch Stärke´ mit unserer ganzen kommunalen Kraft.“

 

 

 

 

Polizeipräsident Günther Gietl bewertet die gemeinsame Nutzung modernster Videotechnik als einen wichtigen Baustein im sehr gut funktionierenden Sicherheitsnetzwerk Ingolstadt.

 

 

 

Die INVG Leitstelle am Nordbahnhof wurde 2013 in Betrieb genommen und steuert den Busverkehr in der Stadt und in den INVG-Partnergemeinden. Im Zentrum steht die GPS-Ortung der Busse in Echtzeit und die damit mögliche Information der Fahrgäste über die tatsächliche Fahrplanlage der Busse. Hierfür wurden insgesamt 80 sog. Dynamische Fahrgast Informations-Anzeiger („DFI“) an 22 Haltestellen im Stadtgebiet aufgebaut.

 

 

INVG-Geschäftsführer Dr. Frank weist auf die kontinuierliche Attraktivitätssteigerung im ÖPNV hin: „Die moderne INVG Leitstellte sichert nicht nur eine hohe Qualität für die Fahrgäste im ÖPNV – ab heute können wir  die Sicherheit für alle Fahrgäste im ÖPNV noch weiter erhöhen, ein Plus für die Stadt Ingolstadt und die gesamte Region.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Leitstellendienst  wird partnerschaftlich zwischen der INVG und den kommunalen und privaten Verkehrsunternehmen organisiert, die Busunternehmen stellen die erforderlichen Mitarbeiter, die Erfahrung als Busfahrer und Führungskraft in den Unternehmen haben. Als Vertreter der privaten Busunternehmer in der Region Ingolstadt ist Herr Spangler für sein Unternehmen Spangler Touristik persönlich dabei. Die Fa. Spangler Touristik stellt zwei Disponenten für den Leitstellenbetrieb, der an 365 Tagen 24-Stunden im Jahr erfolgt.

 

 

Seit mehreren Jahren investiert die INVG viel in die Sicherheit des regionalen ÖPNV. So wird die bewährte Partnerschaft mit der Polizei durch den Einsatz von privaten Sicherheitskräften auf bestimmten Fahrten ergänzt, z.B. während der Volksfeste sowie an den Wochenend-Abenden bei „Disco-Fahrten“. Die Nutzung von Bus und Bahn muss zu jeder Zeit für Jedermann und auch „Jederfrau“ sicher sein!

FAHRPLANAUSKUNFT

START


ZIEL

BAYERNWEITE AUSKUNFT