Wann fährt mein Bus?

START

ZIEL

Meine nächste Haltestelle?

ADRESSE

Bayerische Staatsregierung setzt auf landesweite Stärkung des ÖPNV

Besuch von Staatsministerin Ilse Aigner am Ingolstädter Rathausplatz

 

Nach jahrelangen Verhandlungen und umfangreichen technischen Vorbereitungen wurde am 1. September 2018 in der gesamten Region Ingolstadt ein einheitlicher Verbundtarif für den ÖPNV eingeführt. Mit einem Fahrschein können die Fahrgäste nun alle Busse und Nahverkehrszüge in den drei Landkreisen Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Paffenhofen a.d. Ilm sowie in der Stadt Ingolstadt nutzen.

 

Die stellvertretende Bayerische Ministerpräsidentin, Frau Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr Ilse Aigner begrüßt bei Ihrem Besuch in Ingolstadt am 10. Oktober 2018 die Einführung des Verbundtarifes ausdrücklich: "Die Bayerische Staatsregierung investiert stark in einen leistungsfähigen  und attraktiven Nahverkehr. Mit dem VGI-Tarif ist eine Lücke zwischen den Verkehrsverbünden in der Mitte Bayerns geschlossen worden. Wir werden den ÖPNV bayernweit auch in Zukunft konsequent fördern, durch neue Angebote, modernste Technik und Digitalisierung - für eine hohe Qualität."

 

Auch Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel, zugleich Vorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsgemeinschaft Region Ingolstadt, VGI, bewertet den VGI-Verbundtarif positiv:" Für nahezu eine halbe Million Menschen besteht nun die Möglichkeit, alle Nahverkehrsangebote in der Region Ingolstadt zu nutzen."

 

Die Präsenz von 6 Linienbussen auf dem Ingolstädter Rathausplatz mit einheitlichem Logo und Markenauftritt "VGI - wir verbinden die Region" ist ein klares Bekenntnis zur Kooperation der Verkehrsunternehmen. Über 20 Busunternehmen und die drei Eisenbahnunternehmen agilis, BRB und DB Regio ermöglichen den neuen Standard im ÖPNV.

 

 

 

 

Zudem befürwortet Staatsministerin Aigner eine enge Kooperation: "Es ist gute Tradition in Bayern, den ÖPNV gemeinsam zu gestalten - private und kommunale Verkehrsunternehmen, Bahnen und Busse, Stadt und Region."

FAHRPLANAUSKUNFT

Meine nächste Haltestelle?

BAYERNWEITE AUSKUNFT