Fahrt planen
Jede Stimme zählt

Umfrage zur Mobilität im Großraum Ingolstadt

INVG FAHRPLANAUSKUNFT
NEWS

Jede Stimme zählt - Umfrage zur Mobilität im Großraum Ingolstadt

Die öffentlichen Verkehrsmittel tragen maßgeblich zu einer nachhaltigen Verkehrswende und zum Schutz des Klimas bei. Im Großraum Ingolstadt bekommt der ÖPNV nun einen zusätzlichen Schub. Im Rahmen des Modellprojektes VGI newMind weren sowohl der Pendlerverkehr, als auch der Stadt-Umland-Verkehr weiter optimiert. Wissenschaftlich begleitet werden diese Maßnahmen durch das Forschungsinstitut Fraunhofer IAO. Die Bürgerinnen und Bürger sind jetzt dazu aufgerufen, sich ab sofort an einer kurzen Umfrage zu beteiligen. 

Der Fragebogen kann unter dem folgenden Link https://t1p.de/ebj6f ausgefüllt werden.

Zusätzlich führt der VGI persönliche Interviews vor Ort im Verbundgebiet durch.

VGI-Flexi in Scheyern kommt "wie gerufen"

Ein Meilenstein für die Mobilität im Landkreis Pfaffenhofen: Unter dem Namen VGI-Flexi nahm am 1. OKtober 2022 ein neuer Rufbus in Scheyern seinen Betrieb auf. Das On-Demand-Angebot ist ein Service des Verkehrsverbund Großraum Ingolstadt, VGI, und läuft bereits seit geraumer Zeit mit großem Erfolg in Beilngries.

Zum Auftakt fand am 30. September 2022 ein Fest auf dem Gelände der Grundschule Scheyern statt. Alle Bürgerinnen und Bürger waren dazu herzlich eingeladen. Vertreterinnen und Vertreter der Politik, vom Landratsamt und VGI stellten das Projekt vor. 

Fahrplanwechsel am 13.09.2022

Mit Verbesserungen auf vielen Linien

Im Dezember 2021 erhielten der Zweckverband Verkehrsverbund Großraum Ingolstadt, VGI und seine Verbundpartner Förderbescheide über eine Gesamtsumme in Höhe von rund 27,8 Mio. EUR zum Ausbau und zur Qualitätsverbesserung im gesamten regionalen und städtischen ÖPNV. Mit der Einführung des 15-Minuten-Taktes auf der Linie 21 zwischen Mailing, Rathausplatz und Audi-Sportpark und des 10-Minuten-Taktes zwischen Mailing und dem Klinikum wird nun ein weiterer Schritt in der Umsetzung der Fördermaßnahmen getan.

Maskenpflicht im ÖPNV

Im Öffentlichen Personennahverkehr in Bayern gilt nach wie vor eine Maskenpflicht in Bus und Bahn. Folgendes bitten wir unsere Kunden zu beachten:

Bis einschließlich 2. Juli 2022 gilt eine FFP2-Maskenpflicht (oder gleichwertiger Standard). Für Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und dem 16. Geburtstag ist eine medizinische Gesichtsmaske ("OP-Maske") ausreichend.

Ab 3. Juli 2022 gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske ("OP-Maske"). Eine FFP2-Maske ist selbstverständlich ebenfalls weiterhin zulässig. 

Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Ihre INVG

INVG Fahrinfo